Aktuelle Themen

Erleb­nis­be­richt: “Sofa on Tour”

Text-Block

Aus­zu­bil­den­de im Team Jugend­ar­beit schil­dert die Akti­on in der “Inter­kul­tu­rel­len Woche”

Team­ju­gend­ar­beit Wein­gar­ten war am 02.10. an der Char­lot­ten­platz Unter­füh­rung wie­der mit dem Sofa da. 

Dies­mal waren Chris­ti­an Net­ti und ich, Lydia Kloß, neue Aus­zu­bil­den­de des Team Jugend­ar­beit im Zuge der Inter­kul­tu­rel­len Woche des Land­kreis Ravens­burg auf dem Sofa und haben die Menschen zu Ihren Gedan­ken und Mei­nun­gen zum Mot­to ‘Wir sind Viel­falt’ gefragt. 

Gleich zu Anfang kam noch unser neu­er Prak­ti­kant Thi­lo Schwarz dazu, der für mich per­sön­lich ein biss­chen der Tür­öff­ner war, auf­ge­schlos­sen auf die Leu­te zuzu­ge­hen und mit Ihnen ins Gespräch zu kom­men — was sich nach kur­zer Zeit als guter Erfolg erwies. Dan­ke für dei­ne tol­le Unter­stüt­zung, Thi­lo! 

Man hat­te die Mög­lich­keit sein State­ment zum Mot­to Viel­falt auf ein Pla­kat zu brin­gen und es mit Sti­ckern zu gestal­ten. 

Die Akti­on star­te­te zu einem guten Zeit­punkt, da die meis­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler um die­se Zeit Unter­richts­schluss hat­ten und sie auf dem Weg nach Hau­se waren.  

Gera­de jün­ge­re Schü­ler waren auch oft­mals inspi­riert von ande­ren Leuten, die bereits ein State­ment dage­las­sen hat­ten, ihren eige­nen Bei­trag hin­zu­zu­fü­gen. 

Wir hat­ten eini­ge Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne da, die viel zum The­ma Viel­faltvor allem in Wein­gar­ten zu sagen hat­ten.  

Eine jun­ge Frau erzähl­te, dass sie vor zwei Jah­ren von Kenia nach Wein­gar­ten zog und sie sehr zufrie­den hier sei. Eben­so eine ande­re Jugend­li­che, die mein­tedass sie die Men­schen in Wein­gar­ten sehr nett fin­det und es toll fin­det, dass Wein­gar­ten so eine offe­ne Stadt sei. 

Zum ande­ren sprach ich auch mit einer Stu­den­tin, die selbst auch einen Migra­ti­ons­hin­ter­grund hat. Da man es ihr nicht direkt ansah und sie auch einen deut­schen Nach­na­men hat­te, hat­te sie aber lei­der durch sol­che Klei­nig­kei­ten bes­se­re Chan­cen bei bei­spiels­wei­se Wohnungs- und Job­su­che. Anders als Men­schen in ihrem Umfeld, denen man es viel­leicht eher ansieht, dass ihre Wur­zeln nicht unbe­dingt in Deutsch­land liegen, wodurch sie bewusst Benach­tei­li­gun­gen und Dis­kri­mi­nie­run­gen im All­tag erle­ben kön­nen. 

Vie­le älte­re Men­schen waren oft­mals eher zurück­hal­ten­der oder vor­ein­ge­nom­me­ner, wenn wir sie ansprachen, weil auch vie­le dach­ten, wir wären für eine Peti­ti­on oder Spen­de da. Dennoch konn­ten sich doch eini­ge Leu­te dar­auf ein­las­sen und es war toll auch mal von Ihnen Gedan­ken zu so einem The­ma anzuhö­ren. Auch hier kamen schö­ne Gedan­ken und Mei­nun­gen zu unse­rer Viel­falt in Wein­gar­ten, wobei der Groß­teil immer auf einen Nen­ner kam: Wir brau­chen Viel­falt! 

Eben­falls kam Eva Militz vom Land­rats­amt Ravens­burg vom Amt Migra­ti­on und Inte­gra­ti­on vor­bei, die die­ses Jahr für die Gestal­tung vom Pro­gramm­heft der Inter­kul­tu­rel­len Woche zustän­dig war. Vie­len Dank für Ihren Besuch! 

Eben­falls ein herz­li­ches Dan­ke­schön an alle Kin­der, Jugend­li­chen und Erwach­se­ne, die sich einen Augen­blick Zeit genom­men haben und sich Gedan­ken gemacht haben was Sie in einer Viel­falt, vor allem in Wein­gar­ten, gut und wich­tig fin­den.  

Auf ein nächs­tes Mal mit vie­len Men­schen und vie­len Gedan­ken auf unse­rem Sofa! 

Gal­le­ry-Block

0 Kommentare

Du postest als

(ändern)

Es gibt noch keine Kommentare.