Aktuelle Themen, Team Jugendarbeit

SPIN ZINE- vir­tu­el­le Jugend­ar­beit

Text-Block

E- Youth- Work: beim Team Jugend­ar­beit heißt ein Bau­stein SPIN ZINE

Wer auf­merk­sam durch Wein­gar­ten läuft, wird an man­cher Stra­ßen­la­ter­ne einen Auf­kle­ber mit dem SPIN ZINE- Logo ent­de­cken. Das Logo des Jugend­ma­ga­zins des „Team Jugend­ar­beit Wein­gar­ten“, das 2016 erst­mals als Print­aus­ga­be erschien, 2018 mit der Num­mer zwei nach­leg­te und im Som­mer 2019 die Num­mer drei ver­öf­fent­licht hat. Mitt­ler­wei­le begreift sich SPIN ZINE als Online-For­­mat auf Insta­gram.

Zen­tra­le Auf­ga­be von SPIN ZINE ist die Bear­bei­tung und das Auf­neh­men ziel­grup­pen­re­le­van­ter The­ma­ti­ken. Die Ziel­grup­pe reicht dabei von 10 bis 18 Jah­ren.

Wich­ti­ges Ele­ment ist hier­bei die Sto­ry des Soci­al-Media-Tool Insta­gram. Hier küm­mert sich das SPIN TEAM fort­lau­fend um The­men, die die Lebens­wirk­lich­keit jun­ger Men­schen bestimmt: Wel­che Seri­en schaut ihr auf Stre­a­­ming-Diens­­ten? Was denkt ihr zur Kli­ma­kri­se? Wie geht ihr mit der Coro­­na-Zeit um? Dies kann in Form von direk­ten Fra­gen sein, die über ein Dia­log­feld gestellt wer­den, über Umfra­ge­tools oder in Form eines „Vs“- Prin­zips.

Dem SPIN Team ist dabei wich­tig, dass der Spaß und der Unter­hal­tungs­fak­tor dabei nicht zu kurz kom­men. So sind mit dem Emo­jii – Gewinn­spiel und dem Per­sön­lich­keits­test zwei neue For­ma­te ent­wi­ckelt wor­den, die sich aktu­ell noch im Sta­tus Test­pha­se befin­den.

Im Per­sön­lich­keits­test kann man mit einer nicht immer ernst­ge­mein­ten Metho­dik viel über sich her­aus­fin­den. Ob man ein Influ­en­cer ist z.B. Oder wel­che Comic­fi­gur man ger­ne wäre.
Beim Gewinn­spiel ist mitra­ten und hin­ar­bei­ten auf den Wochen­ge­winn ange­sagt. Das SPIN-Team wird hier regel­mä­ßig auch attrak­ti­ve Prei­se set­zen.
In der „Coro­­na-Zeit“ wur­de das For­mat mit „Do it yours­elf“ – Ide­en für Eltern und Kin­der erwei­tert. Bas­teln und Her­stel­len mit SPIN und Lau­ra.

Wich­tig ist dem Team, dass alle For­ma­te ste­tig ver­bes­sert und wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den. Wie auch Jugend­­ar­beit-For­­ma­­te im „rich­ti­gen Leben“ kann Ent­wick­lung und Qua­li­tät nur über ste­ti­ge Eva­lua­ti­on und Dis­kurs auf­recht­erhal­ten wer­den. Vor allem auch mit dem Dia­log mit der Ziel­grup­pe.
Schaut doch mal bei Ins­ta bei spin.zine rein und lasst Likes und Abo da!

Kar­ten-Block

0 Kommentare

Du postest als

(ändern)

Es gibt noch keine Kommentare.